Kirtag 2014

Die Bauernkapelle St. Georgen beim Attilabrunnen im Dorfzentrum
 
Der Jahrgang 1993 beim Baumaufstellen ...
 

 

Landeswertungsspiel

Beim Landeswertungsspiel in Müllendorf konnte die Bauernkapelle St. Georgen in der Stufe D 96,5 Punkte erreichen - einen Ausgezeichneten Erfolg.

Wertungsstücke

Ameraustrica von Patrick H. Hahn
Austrian Ouverture
von Thomas Doss
Die Bauernkapelle St. Georgen gibt das zum Besten, was eingehend mit Kapellmeister Hannes Kaufmann einstudiert wurde.
Die Überreichung der Urkunden an die Kapellmeister. Mit 96,5 Punkten kann die Bauernkapelle St. Georgen sehr zufrieden sein.

 

Generalversammlung 2014

Am Sonntag, den 9. März fand im Anschluss nach der Musikprobe die Generalversammlung statt. Die Tagesordnung beinhaltete dieses Jahr wieder Neuwahlen des Vorstandes. Da zwei Jahre bei der vielen Tätigkeit so rasch vorübergehen, wurden vor der Wahl die Statuten geändert, sodass statt alle zwei Jahre zukünftig erst alle drei Jahre der Vorstand neu zu wählen ist.

Nach der ordentlichen Generalversammlung gab es ein warmes Essen direkt im Musikerheim: Ein köstliche Mittagsbuffet vom Gasthaus Hydnbräu.

Reinhard Bauer ist bereits zwei Jahre Obmann des Musikvereins. Bei der Generalversammlung standen nun Neuwahlen an: Reinhard Bauer wurde bei der Wahl neuerlich in seiner Funktion als Obmann bestätigt.

v.l. Obmann des burgenländischen Blasmusikverbandes Alois Loidl, Stadtbezirksvorsteherin Heidi Hahnekamp, Obmann Reinhard Bauer, Obmann-Stv. Ernst Schopp, Bürgermeister Thomas Steindl und Kapellmeister Hannes Kaufmann
Für die musikalische Umrahmung sorgten dieses Jahr ein Klarinetten-Quartett.
v.l. Hannes Lackner, Hannes Neuberger, Florian Schnedl und Martin Neuberger
Jungmusikerin Carina Lehner wurde neues aktives Mitglied im Musikverein. Johannes Biegler wurde ebenfalls aufgenommen. Er ist natürlich kein Jungmusiker mehr, sondern Kapellmeister bei der Polizeimusik Burgenland. Jetzt ist er auch als Trompetenspieler und Kapellmeister-Stellvertreter bei der Bauernkapelle St. Georgen aktiv.

 

Weitere Fotos ...

Fasching 2014 - Rückblick

Am 22. Februar war der Faschingsumzug in St. Georgen. Das Wetter war nicht gerade freundlich, jedoch konnte das der Stimmung und Ausgelassenheit keinen Abbruch tun. Für die äußere Nässe sorgte das Wetter, für die innere Nässe in der Kehle sorgten die fahrbaren Leibstation. Unter anderem gab es einen gift-grünen Zaubertrank ... auch bekannt als Grüner Veltliner mit hervorragender Farbnote ;-)

Auch die Traktoren zeigen sich im Fasching von der besten Seite.
Die kunterbunte Bauernkapelle St. Georgen ...
... spaziert (statt marschiert) durch St. Georgen

Weitere tolle Fotos ...